Reviews

"Das ist die Speerspitze der Avantgarde, ein ganz anderer Klang. Wenn man die Bilder zulässt!"

Südkurier

... Es klingt, als fröne ein überzeugter neutönerischer Komponist seiner heimlichen Liebe zur tiefrgündig changierenden harmonischen Farbigkeit in Rifftechnik und einer abwechselnd allen Solisten auf den Leib geschriebenen, logisch diskursiven Linearität.

Rondo

Nach dem CD-Debüt 2012 legen die Schweizer jetzt mit Curiosity den ultimativen Herbst-Soundtrack vor. Die Musik des aktuellen Albums lässt nicht mehr los....

Jazzthetik

...doch besitzen sie ebenso ein Flair für die Freiheit des Jazz, die melodische Sensibilität des Folk und– vielleicht am unerwartetsten – die Kraft und die Dramatik des Rock.

Der Bund

Mit der Experimentierlust von Jazzern interpretieren sie Eigenkompositionen von Violonist Simon Heggendorn und Bratschist David Schnee.

Kulturtipp

Ohne die Tradition der Streichquartette zu negieren, transponiert das Kaleidoscope String Quartet das klassische Format in eine neue Dimension und fasziniert mit stimmungsvollen Eigenkompositionen, die all zu enge Genregrenzen sprengen.

Jazzpodium

Die Musik dieses Ensembles treibt vielmehr hinaus in die Melodik von Folk, in den Drive des Swing und in die Wucht des Rock

NZZ Feuilleton

"Im Vergleich zu ihrem 2011 erschienen Debutalbum ”Magenta” hat das Kaleidoscope String Quartet deutlich an Niveau und Tiefe dazu gewonnen"

JAZZ'N'MORE

"Das Ergebnis besteht in einer hinreißenden Melange aus arrangierter und improvisierter Musik, die das Publikum mit StandingOvations belohnt."

Jazzthing

«Die Streicher schafften es, Einflüsse aus der klassischen Quartett-Literatur mit jazzigen Grooves in Einklang zu bringen.» (Neue Zürcher Zeitung)

Neue Zürcher Zeitung

«In the history of „ZKB-Jazzpreis", there was never a winner playing with such a suppleness»

Tagesanzeiger

Nicht einfach nur normal...

Die Südostschweiz

Im zweiten Teil gibt es eine kleine Sensation zu erleben. Der Berner Geiger Simon Heggendorn hat George Gershwins Gassenhauer «Rhapsody in Blue» bearbeitet.

Der Bund

«Fulminantly alive music» (Jazzthing, Germany)

CD-Besprechung JAZZTHING

Vier, die zwischen den Stilen tanzen. Die vier Streicher des Kaleidoscope String Quartet präsentieren sich in Bern mit ihrer ersten CD, die auf einnehmende Weise zwischen den Genres oszilliert.

Der Bund - Vorschau zur Plattentaufe

Die unterhaltamen Kompositionen erfüllen intellektuelle und emotionale Ansprüche gleichermassen und folgen dem Motto «In der Kürze liegt die Würze»

Berner Zeitung - Konzertbesprechung Langnau Jazznights 2011

«The music speaks on its own» (Concerto, Austria)

CD-Besprechung CONCERTO

Simon Heggendorn hat sich und seinen streichfesten Kollegen ein fulminant-swingendes Programm auf die Saiten geschrieben. Eine Ohrenfreude!

CD-Besprechung Radiomagazin

Momente, in denen die Streicher voll und ganz in der Jazzwelt angekommen sind.

Berner Zeitung

«This musical language checks out limits»

Magdeburg «Jazz in der Kammer»

References


b-flat Jazz Club Berlin

Kulturcafe Elbphilharmonie

Les murs du sons

Langnau Jazznights

EXIL-Club Zürich

Murten Classics

Bejazz Club

Moods im Schiffbau

Cully Jazzfestival

Willisau Jazzfestival